Teilnahme am Maichinger Roßtag

Am 18. September 2022 nahm der Renninger Ritterbund mal wieder am Festumzug des Maichinger Roßtags teil.

Rückblick: Nachts im Museum

 

Am Samstag, den 10. September 2022 hat der Heimatverein zum vierten Mal zu "Nachts im Museum" eingeladen.

Die zahlreichen Besucher aller Altersgruppen konnten die Musik der Band Razz Fazz Jazz hören. Die Band spielte vom Dixieland über Blues bis zum Swing eine bunte Mischung an Liedern in der sehr guten Akustik des Museums. 

Die Gäste konnten nebenbei durch das beleuchtete Museum schlendern und auch die Sonderausstellung „150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal“ bewundern. Ein vielfältiges Fingerfoodbuffet bot für jeden etwas und an schön geschmückten Stehtischen wurden interessante Gespräche geführt.

 

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden für die perfekte Organisation und Umsetzung. "Nachts im Museum" ist ein tolle und wertvolle Bereicherung im Jahresprogramm des Heimatvereins, die wir nicht mehr missen möchten. 

Flurspaziergang

Am 2. September 2022 folgten 52 Interessierte bei herrlichen Wetter unserer Einladung zum Flurspaziergang. Unter dem Motto "eine Zeitreise in die Geschichte der Flurnamen" nahm Andreas Grözinger die Interessierten mit in den Malmsheimer Westen. Er erläuterte u.a. das "Himmelreich", das "Schnitzetal", den "Hammelhansen" u.v.m.

Nach einem zweistündigen Spaziergang gab es bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit sich im Museumgarten auszutauschen. 

Aufgrund der positiven Resonanz gibt es im nächsten Jahr einen  Spaziergang durch die Renninger Fluren. Herzlichen Dank an Andreas Grözinger. 

Aktionstag "Ritter hautnah"

Am Sonntag, den 7. August 2022 folgten viele Besucher der Einladung zum Aktionstag “Ritter hautnah” in den Museumsgarten des Heimatmuseums.

Bei Kaffee und Kuchen gab es Schwertkampf, Ritter in Rüstungen verschiedener Jahrhunderte, Waffenkunde, Handarbeiten und Kinderspiele.

Wir freuen uns schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.

Renninger Ritterbund

 

Am 8. und 9. August 2022 unterstützte der Renninger Ritterbund die Kinderspielstadt “Ditziput” in Heimerdingen mit Fachwissen, Schwertkampf und Handarbeiten. 

Patchworkausstellung

Verleihung der Höschele-Häfner-Medaille an Rolf Mayer

Unsere Vereinssatzung bietet die Möglichkeit, an Personen, die sich um die Erforschung und Förderung von Geschichte, Heimat- und Naturkunde insbesondere in Renningen und Malmsheim in hervorragender Weise verdient gemacht haben die Höschele-Häfner-Medaille zu verleihen. Am 2. August wurde die Höschele-Häfner-Medaille an Rolf Mayer verliehen.

Er hat sich in einem über 35- jährigen beispiellosen Einsatz um die Erforschung und Darstellung der Ortsgeschichte, um den Aufbau des Heimatmuseums, der Vermittlung von Heimatgeschichte durch Führungen im Ort, im Heimatmuseum und beim Austausch im „Historischen Gesprächskreis“, sowie durch langjährige, maßgebliche Arbeit im Heimatverein in hervorragender Weise verdient gemacht.

Rückblick: Die Württembergische Schwarzwaldbahn – eine Zeitreise in Bildern II

Am 16. Juli 2022 entführte Andreas Grözinger das Publikum im Heimatmuseum ein zweites Mal auf eine Zeitreise in Bildern. Durch eine perfekte Mischung aus eigenen Fotos, Fotos aus dem Archiv des Heimatvereins und Ausschnitten aus Katasterkarten brachte er den 32 Gästen die Geschichte der Württembergischen Schwarzwaldbahn näher. Herzlichen Dank an unser Mitglied Andreas Grözinger.

Auftritt beim Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart

Am 16. Juli 2022 unterstützte der Renninger Ritterbund den Verein für Palliative Care Teams im Kreis Böblingen bei einer Benefizveranstaltung am Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart. 

Jahresausflug nach Meßkirch und zum Campus Galli

Am 25. Juni 2022 fand bei herrlichem Wetter der diesjährige Ausflug nach Meßkirch statt. Bereits auf der Busfahrt wurden die Teilnehmer geschichtlich und geologisch auf das Ziel eingestimmt.

In Meßkirch angekommen, entdeckten wir bei einem geführten Stadtspaziergang das Flair vergangener Jahrhunderte im über 1000 jährigen Städtchen Meßkirch. Dort stießen wir auf Spuren vieler berühmter Heimatsöhne und –töchter. Das dortige Schloss ist früheste Vierflügelanlage nördlich der Alpen.

Nach der Mittagseinkehr starteten wir mit einer Führung im Campus Galli. Dort traten wir eine einzigartige Zeitreise an. Auf dem Campus Galli entsteht nach den Methoden und den Mitteln der damaligen Zeit eine mittelalterliche Klosterstadt. Wir besichtigten die Baustelle und ein Freiluftmuseum gleichermaßen. Wir erlebten hautnah und mit allen Sinnen wie vor 1200 Jahren gebaut, gelebt und gegessen wurde.

Nach der Führung erkundeten wir noch auf eigene Faust das Gelände und ließen den Tag auf dem Marktplatz der Klosterstadt ausklingen.

Dann machten wir uns auf den Weg über die Schwäbische Alb zurück nach Renningen. Wohlbehalten und guter Laune kamen wir mit vielen neuen Erlebnissen und Erinnerungen wieder in unserer Stadt an. Herzlichen Dank an Yvonne Grözinger für die perfekte Planung und Durchführung des Jahresausflugs.

Gäste aus Mennecy und Occhiobello im Heimatmuseum

Vom 20. bis 22. Mai 2022 haben anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft mit Mennecy Delegationen der Partnerstädte die Stadt Renningen besucht.  Am letzten Tag, am Sonntag 22. Mai, waren die Reiseteilnehmer auch in unserem Heimatmuseum zu Gast. Dort wurden sie von Mitgliedern des Heimatvereins und der Landfrauen Malmsheim verköstigt, um dann gestärkt die weite Heimreise antreten zu können. Für Unterhaltung im Museumsgarten sorgte das Ehepaar Grögler mit ihrer Drehorgel.

Rückblick: Die Württembergische Schwarzwaldbahn – eine Zeitreise in Bildern

Am 8. April 2022 nahm Andreas Grözinger 72 Gäste in der Renninger Aula mit auf eine Zeitreise in Bildern. Durch eine perfekte Mischung aus eigenen Fotos, Fotos aus dem Archiv des Heimatvereins und Ausschnitten aus Katasterkarten brachte er dem Auditorium die Geschichte der Württembergischen Schwarzwaldbahn näher. Herzlichen Dank an unser Mitglied Andreas Grözinger.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Vortrag und hoffen den Gästen Appetit auf die Sonderausstellung „150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal“ gemacht zu haben. Das Heimatmuseum ist ab 8. Mai wieder geöffnet.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Bach- und Flurputzete

Am 19. März 2022 nahm der Heimatverein / Renninger Ritterbund an der Bach- und Flurputzete teil.

Jahreshauptversammlung 2022

Am 4. Februar 2022 fand in der Schulturnhalle Malmsheim die diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Die Vorsitzende Verena Weidmann-Reisser konnte 24 Teilnehmer begrüßen, die Versammlung war somit beschlussfähig. Nach der Begrüßung und dem Gedenken an die Verstorbenen gab die Vorsitzende einen Rückblick auf das Vereinsjahr 2021 und bedankte sich bei allen, die den Verein auf unterschiedlichste Art unterstützt und gefördert hatten.

Danach folgte der Bericht der Kassiererin Kristina Kübler, auch in diesem Jahr entwickelten sich die Finanzen positiv. Die Kassiererin wurde auf Vorschlag von Kassenprüfer Rudolf Gehring von den anwesenden Mitgliedern entlastet. Ebenso wurde die ganze Vorstandschaft entlastet. Anschließend standen die Wahlen an.

Neugewählt wurden

2. Vorstand          Konrad Schweizer

Beisitzer               Andreas Grözinger und Eberhard Scheck

In ihrem Amt bestätigt wurden

Kassiererin           Kristina Kübler

Beisitzer               Gert Grözinger und Josef Keck

Kassenprüfer        Yvonne Grözinger und Rudolf Gehring

Verena Weidmann-Reisser gab noch einen Ausblick auf das Jahr 2022. (es ist auf der Homepage www.heimatverein-rankbachtal.de unter der Rubrik "Jahresprogramm/Termine" zu finden).