Aktuelles

Herzliche Einladung

Wollt ihr wissen, warum unsere Fluren so interessante Namen tragen?

Dann kommt mit auf unseren Spaziergang!

In knapp 2 Stunden (ca. 5km Wegstrecke) hört ihr spannende Ortsgeschichten.

Danach laden wir zum gemütlichen Kaffee und Kuchen ins Museum ein.

Heimatmuseum geöffnet

Am Sonntag, den 14. August 2022 ist das Heimatmuseum wieder geöffnet.

Wir freuen uns Ihnen, neben der Dauerausstellung,  die Sonderausstellung “150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal” präsentieren zu können.

 

Öffnungszeit: 14  bis  17 Uhr

Heimatmuseum, Merklinger Straße 10 in Malmsheim 

Virtuelles Heimatmuseum Rankbachtal

In der jetzigen Zeit, wo man zu Hause bleiben soll und die öffentlichen Einrichtungen geschlossen haben, bietet die Fotogruppe des „Heimatverein Rankbachtal“ aus Renningen und Malmsheim ein „virtuelles-heimatmuseum-rankbachtal.de“ an.

Mit einem virtuellen Spaziergang durch unsere Seite Virtuelles Heimatmuseum Rankbachtal in Malmsheim, können sie verschiedene Handwerksgruppen, Wohnbereiche und vieles mehr virtuell anschauen!

 

Unter Brauchtum und Kultur zeigen wir Kirchen und Glaubensgemeinschaften in Renningen und Malmsheim. In diesem Beitrag möchten wir eine Momentaufnahme über die verschiedenen Glaubensgemeinschaften und Religionen in unserer Stadt machen und diese dokumentieren. Die Reihenfolge ist rein zufällig und soll keine Aussage enthalten. Auch sollte es nicht als Werbung für eine Sache verstanden werden.

 

Die Sonderausstellung „150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal“ wurde im Jahr 2021 mit vielen Besuchern im Heimatmuseum in Malmsheim gezeigt und wird auch demnächst virtuell zu sehen sein.  Im Jahr 2022 wird die Sonderausstellung noch einmal im Heimatmuseum in Malmsheim zu sehen sein.

Wir haben auch Bilder aus Renningen und Malmsheim aus 2021, von den Ortschaften und Landschaften.

Das Fototeam des Heimatvereins zeigt Ihnen historische und aktuelle Bilder aus Renningen und Malmsheim. Diese Seite wird ständig erneuert und ergänzt

Sie immer wieder Neues aus Ihrer Heimatstadt entdecken werden. Wir freuen uns über Ihr Interesse. Bleiben sie auch in dieser Zeit gesund!

Sonderausstellung 2021/22

150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal

Vor über 150 Jahren, am 30. November 1869, fuhr der erste Eisenbahnzug auf dem Streckenabschnitt Ditzingen-Weil der Stadt der Württ. Schwarzwaldbahn. Der mit Fest- und Ehrengästen besetzte Zug wurde vom Jubel der Bevölkerung begleitet. Tags darauf wurde der reguläre Zugbetrieb aufgenommen, der in der Folgezeit die Lebensverhältnisse in den Anliegergemeinden stark beeinflussen sollte. Die Malmsheimer allerdings waren zunächst noch auf den Renninger Bahnhof angewiesen; erst ein Vierteljahrhundert später sollten sie eine eigene Station erhalten.

 

Der Heimatverein möchte an dieses historische Ereignis mit einer Sonderausstellung erinnern. Coronabedingt musste die Eröffnung bisher verschoben werden. Vom 13. Juni bis 10. Oktober 2021 war das Museum wieder geöffnet.

Besuchen Sie uns und sehen Sie neben der Dauerausstellung unsere Sonderausstellung „150 Jahre Eisenbahn im Rankbachtal“.

Bitte tragen Sie beim Besuch eine Mund-Nasen-Bedeckung, halten Sie den Abstand ein und folgen Sie dem beschilderten Rundgang.

Das denkmalgeschützte Empfangsgebäude am Bahnhof Renningen, erbaut 1868/1869.

Neues im virtuellen Museum

Aufgrund der Corona-Pandemie war das Heimatmuseum Rankbachtal im letzten Jahr geschlossen. Trotzdem konnten Sie die Räume des Museums weiterhin erkunden und zwar im virtuellen Museum Rankbachtal „virtuelles-heimatmuseum-rankbachtal.de“. Josef Keck und Konrad Schweizer, beide Mitglieder des Heimatvereins Rankbachtal e.V., haben das Projekt bereits 2015 initiiert. Da die Öffnungszeiten nur eingeschränkt sind, wollten sie auf diese Art das Museum jederzeit zugänglich machen. So sind alle Räume und Ausstellungsstücke online zu sehen. Die diesjährige Sonderausstellung, die schon im letzten Jahr stattfinden sollte „Geschichte der Eisenbahn im Rankbachtal“ wird zurzeit aufgebaut.

Neu auf der Seite Renningen - die Geschichte der Renninger Mühle (Sessler-Mühle) wie sie bis Jahresende 2019 in Betrieb war und dem nächst abgerissen wird. Wir zeigen auch die Ernte der Renninger und Malmsheimer Bauern auf dem Feld und die Anlieferung an die Mühle. Das Einrichten eines Mühlenladen mit Café seit 2009 war für viele Renninger eine gute Einkaufsmöglichkeit und ein Treffpunkt.

Dank dem Müllermeister Thomas Schädle, der den Betrieb der Mühle Josef Keck und Konrad Schweizer im August 2019 zeigte, sind die Fotos entstanden. Die Geschichte der Renninger Mühle zeigen wir auf unseren Homepage „virtuelles-heimatmuseum-rankbachtal.de“.

 

Virtuelles Heimatmuseum Rankbachtal  

In der jetzigen Zeit, wo man zu Hause bleiben soll und die öffentlichen Einrichtungen geschlossen haben. Bietet die Fotogruppe des „Heimatverein Rankbachtal“ aus Renningen und Malmsheim ein „virtuelles-heimatmuseum-rankbachtal.de“ an.

Mit einem virtuellen Spaziergang durch unsere Seite Virtuelles Heimatmuseum Rankbachtal in Malmsheim, können sie verschiedene Handwerksgruppen, Wohnbereiche und vieles mehr virtuell anschauen! Im Erdgeschoss ist neu der „Dorf-Büttel“ (Gerichts- bzw. Amtsbote, auch Feld- und Flurschütze) zu sehen. Auf der Seite Renningen / Ihinger Hof können Sie die Ausstellung von 2019 „Der Ihinger Hof Im Wandel der Zeit“ ansehen.

Im 2. Obergeschoss: Unsere diesjährige Sonderausstellung im Heimatmuseum Malmsheim „Eisenbahn im Rankbachtal“ werden wir, wenn möglich im nächsten Jahr 2021 zeigen.

Das Fototeam des Heimatvereins zeigt Ihnen historische und aktuelle Bilder aus Renningen und Malmsheim. 

 

Dieses Buch zur Geschichte des Malmsheimer Flugplatzes ist als Band 3 der Schriftenreihe des Heimatvereins Rankbachtal im Jahr 2020 erschienen.

Verfasser sind der (damalige) Renninger Stadtarchivar Mathias Graner sowie Rolf Mayer und Rolf Steinhilber.

 

Das Buch ist zum Preis von 15 € beim Heimatverein Rankbachtal und im Stadtarchiv Renningen erhältlich.